Vereinsinfo: „Corona Lockerungen“ Die Pandemie hat eine Situation geschaffen mit der noch Niemand Erfahrung hat. Vor Kurzem konnte an dieser Stelle berichtet werden, dass der Trainingsbetrieb des LAC , bei konsequenter Berücksichtigung der Hygienebestimmungen, zu einem Teil wieder aktiv ist. Lauftreff: Mittwochs 17 Uhr und samstags 15 Uhr. Treffpunkt Zeppelinplatz. Neueinsteiger sind willkommen, eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Gesundheitssport: Montags 18-19 Uhr Rückentraining, 19-20 Uhr Funktionsgymnastik, Mittwochs 19-20 Uhr Funktionsgymnastik, Donnerstags 19-20 Uhr Funktionsgymnastik. Alle vorgenannten Übungseinheiten finden auf dem Turnplatz der Grundschule statt, weil dort die Empfehlungen für “Abstandhalten“ optimal umgesetzt werden können. Ein Plan für das „Hochfahren“ des Kinder/Jugendtraining wird von den verantwortlich Beteiligten erarbeitet, und muss auch genehmigt werden. Eine Entscheidung in dieser Sache, die ja die gesundheitliche Sicherheit als oberste Priorität hat , ist noch nicht gefallen. An dieser Stelle eine ergänzende Info: Der LAC ist am 25.Juni 1985 gegründet worden besteht also seit ca. einer Generation. Eine übliche Rechnung ist, 33 Jahre = 1 Generation und seit dieser Zeit gibt es auch das von engagierten Ehrenamtlern geleitete Kinder/Jugendtraining. Die Vereinsführung hofft, dass dieses bald wieder angeboten werden kann! Bis bald und bis dahin „Gesund bleiben“. Der Vorstand des LAC. HaDe

Kalenderwoche: 27

-----------------------------------------------------------------------------

Vereinsinfo: „Corona Lockerungen“ Der Trainingsbetrieb des LAC ist, bei konsequenter Berücksichtigung der Hygienebestimmungen, zu einem großen Teil wieder aktiv. Lauftreff: Mittwochs 17 Uhr und samstags 15 Uhr. Treffpunkt Zeppelinplatz. Neueinsteiger sind willkommen, eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Gesundheitssport: Montags 18-19 Uhr Rückentraining, 19-20 Uhr Funktionsgymnastik, Mittwochs 19-20 Uhr Funktionsgymnastik, Donnerstags 19-20 Uhr Funktionsgymnastik. Alle vorgenannten Übungseinheiten finden auf dem Turnplatz der Grundschule statt, weil dort die Empfehlungen für “Abstandhalten“ optimal umgesetzt werden können. Ein Plan für das „Hochfahren“ des Kinder/Jugendtraining wird von den verantwortlich Beteiligten erarbeitet, muss auch genehmigt werden und erscheint dann baldmöglichst im „Mitteilungsblatt“. Von einer Entscheidung in dieser Sache bis zur Veröffentlichung können bis zu 10 Tage vergehen. Deshalb eine Empfehlung für Interessierte, die sich eine rasche Info wünschen: Ein Nachschauen auf der Homepage oder ein Vorbeischauen beim Infokasten des LAC am Zeppelinplatz, oder bei der Pinnwand der Bäckerei Baumstark kann sich lohnen. Bis bald und bis dahin „Gesund bleiben“. Der Vorstand des LAC. HaDe

Kalenderwoche: 23

----------------------------------------------------------------------------

Vereinsinfo: „Corona Lockerungen“ Es gibt begründete Hoffnung, dass der Trainingsbetrieb des LAC kurzfristig wieder in vollem Umfang, bei konsequenter Berücksichtigung der Hygienebestimmungen, stattfinden kann! Der konkrete Zeitplan für das „Hochfahren“ muss von den verantwortlich Beteiligten noch erarbeitet werden und erscheint baldmöglichst im „Mitteilungsblatt“! Eine Empfehlung für Interessierte, die sich eine rasche Info wünschen: Ein Nachschauen auf der Homepage oder ein Vorbeischauen beim Infokasten des LAC am Zeppelinplatz oder bei der Pinnwand der Bäckerei Baumstark kann sich lohnen. Bis bald und bis dahin „Gesund bleiben“. Der Vorstand des LAC. HaDe

Kalenderwoche: 22

--------------------------------------------------------

Vereinsinfo: „Corona Lockerungen“ Der Lauf- und Walkingtreff des LAC kann ab 13.Mai wieder stattfinden.

Treffpunkt am Zeppelinplatz mittwochs um 17Uhr und samstags um 15Uhr.                   Die Empfehlungen zur Verhinderung von Infektionen werden konsequent umgesetzt! Gesund bleiben! Der LAC Vorstand.

Sportbericht:19.Buchenwaldlauf in Welver am 9.Mai. Fakten zu diesem Laufevent: Welver ist eine Ortschaft in NRW/Landkreis Soest. Es handelt sich um einen „Virtuellen“ Lauf, das heißt, die Starter*innen müssen nicht vor Ort sein, Sie können an ihrem Wohnort starten und ihre sportlichen Leistungen werden mittels Smartphone und GPS dokumentiert .Auf diese neue Variante von Volkslauf haben sich überraschend viele Technik avine Laufsportfreunde eingelassen. Für die 5km-Distanz hatten 272 gemeldet , davon wurden 203 als Finisher*innen erfasst. Für den LAC am Start: Helga Sandmaier, ihre Laufstrecke Insheim-Impflingen-Insheim, Zeit 26.17 Minuten, 40. Zieleinläuferin, 9. Frau im Ziel und 1. ihrer Altersklasse! Gratulation zur Motivation beim Sololauf gegen die Zeit und zu den erreichten Platzierungen! HaDe

Kalenderwoche: 20

--------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsinfos:

Wegen der Pandemie trifft man sich nicht mehr regelmäßig, deshalb Routineinfos über das Mitteilungsblatt.                                                                                             Laufwochenende 2020 vom 3.-5.April in Bad Münster am Stein. Abgesagt.

 Der Eigenanteil des Beitrags für Aerobic, wird erst wieder nach Freigabe der Schulturnhalle für das Training und dann in reduzierter Form eingezogen. Das heißt, dass während der Trainingspause für diese Übungseinheiten auch kein Beitrag erhoben wird. Bis baldmöglichst. Gesund bleiben! Der LAC Vorstand.

HaDe

Kalenderwoche: 14

-------------------------------------------------------------------

Sportbericht:

Heute nicht, wie sonst üblich an dieser Stelle, die aktuellen Ergebnisinfos.

Der Bienwald Marathon wurde wegen Corona abgesagt.

Dies war eine notwendige und kluge Entscheidung.

 HaDe

Kalenderwoche: 11

------------------------------------------

Sportbericht: 35. Auwaldlauf am 1.März in Hördt, 20km Distanz. Der Veranstalter die TUS Hördt hatte sich für die 35.Auflage ihres Laufevents etwas Besonderes ausgedacht. Auf Grund der langjährigen Erfahrung wurde sicher mit dem 20.000igten Finisher*in seit Bestehen des Volkslaufs gerechnet. Die Ortsgemeinde Hördt hatte einen Geldpreis für die/den Jubiläumsläufer*in ausgelobt. Die Feier muß auf 2021 verschoben werden. Es war vermutlich das unbeständige Wetter das verursachte, dass die Starterfelder wesentlich kleiner waren, als das bei den früheren Auflagen der Fall war. Der Parcours in Hördt führt ca. 3km über den Rheindamm und ist auf diesem Streckenabschnitt dem Wind extrem ausgesetzt. Die 20km Läufer müssen zweimal durch diesen natürlichen Windkanal. Zum Einlaufen den 5km-Lauf und dann über die 20km-Distanz am Start waren: Helga Sandmaier, 2.01,36 Std. = 1.Rang AK W60 Axel Rühling, 1.37.36 Std. = 3.Rang AK M60 Gratulation zur Leistung und Platzierung! Vereinsinfo: Stammtisch „Heute“ am Freitag 6.März in der Weinstube „Hoppeditzel“ in Impflingen, Beginn um 18.30 Uhr. LAC Termine 2.Quartal 2020. 3.- 5.April Laufwochenende in Bad Münster am Stein 1. Mai Radtour ins Umfeld von Insheim,Treffpunkt Zeppelinsplatz

HaDe

Kalenderwoche: 10

-----------------------------------------------------

Sportbericht: Deutsches Sportabzeichen beim LAC 2019. Die Prüfung in den Disziplinen -Ausdauer-Kraft-Schnelligkeit-Koordination- haben 2019 7 Personen beim LAC erfolgreich abgelegt und sind mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet worden. Nachstehend in alphabetischer Reihenfolge: Name, Anzahl der Erwerbungen und erworbenes Edelmetall. Walter Beck 11. Gold, Nicklas Flick 1.Silber, Reinhild Stiegler 35. Silber, Ulrich Thöt 55. Gold, Evelyn Warga 1.Bronze, Lena Weissmann 2. Silber, Manfred Ziegler 5. Gold. Gratulation zu den erbrachten Leistungen und der damit erreichten Auszeichnung! Eine etwas ausführlichere Info über den Erwerb des Sportabzeichens folgt noch in einer späteren Ausgabe des Mitteilungsblatts. Rheinzaberner Winterlaufserie 2019/2020, Serienwertung. Helga Sandmaier 10km 54.24 Min./15km 1.21.090 Std./20km 1.47.29Std. = Gesamtzeit 4.03.2Std. = 3.Rang AK W60! Axel Rühling 10km 47.37Min/15km 1.11.21Std./ 20km 1.47.32Std. = Gesamtzeit 3.46..29Std. = 13.Rang AK M60! Topleistungen ! Vereinsinfo:

Stammtisch am Freitag 6.März in der Weinstube „Hoppeditzel“ in Impflingen Beginn 18.30 Uhr. HaDe

-----------------------------------------------------------------------------

LAC Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen am 7.Februar 2020.

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den Vorsitzenden Helmut Weis, bat dieser um eine Gedenkminute für das 2019 verstorbene LAC Gründungsmitglied Max Bergdoll. Anschließend nach Abarbeitung der Regularien erfolgte der Vereinssatzung gemäß die Vorstandswahlen. Sie erbrachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Helmut Weis, stellvertretende Vorsitzende Sabine Drieß, Kassiererin Sigrid Dreyer, Schriftführerin Ute Bauer, Sportwart Christian Ohler, Frauenwartin Marion Marx, Jugendwartin Reinhild Stiegler, Pressewart Hartmut Deibele, Beisitzer Irmgard Frey und Jürgen Drieß, Kassenprüferinnen Ilse Weis und Claudia Laux. An den offiziellen Teil der Versammlung schloss sich ein langer Meinungsaustausch in gemütlicher Runde an.

Sportbericht: Rheinzaberner Winterlaufserie 2019/2020, Serienfinale 20km-Distanz am Sonntag 9.Februar. Am Sonntagmorgen hatte der Orkan „Sabine“ die Südpfalz noch nicht erreicht, aber eine „steife Brise“ blies auch jetzt schon. Der Parcours in Rheinzabern ist durchgehend asphaltiert und deshalb schnell, aber bei den am Sonntag herrschenden Wetterbedingungen waren die Läufer/innen nahezu auf der kompletten Distanz dem Wind sehr ausgesetzt. Aber „Laufsport ist Outdoorsport“ und beim Serienfinale wurden wieder 663 Finisher*innen erfasst . Mit dabei und für den LAC am Start: Helga Sandmaier in 1.47.29 Stunden = 3.Rang AK W60 Axel Rühling in 1.47.32 Stunden = 22.Rang AK M60 Topleistungen ! Axel hat Helga auf ca. dem letzten Drittel der Distanz, auf Grund der schwierigen Wetterbedingungen, Motivation und Windschutz gegeben. Gratulation auch dazu! HaDe

Kalenderwoche: 7

-------------------------------------------------------------------

 

 

 

Sportbericht: 11.Volkslauf um den Oschelskopf in Freinsheim am 26.Januar. Infos zum Austragungsort: Ausrichter ist der Fußballclub FV Freinsheim, die namensgebende Örtlichkeit „Oschelskopf“ ist eine prominente Rotweinlage in Freinsheim. Der Laufparcours Naturwege, welche stark profiliert sind. Auf der 10km Runde sind 175Höhenmeter zu bewältigen. Für den LAC am Start war: Helga Sandmaier in 52,25.8 Minuten erreichte sie den 1.Rang AK W60 Topleistung! Gratulation.

HaDe

Kalenderwoche: 6

----------------------------------------------------------------------------------------------

Sportbericht: 21.RLT-Marathon über die 50km-Distanz am 25.Januar in Rodgau. Ein relativ kleiner Verein hat eine Idee entwickelt, wie ein sportlicher Großevent mit wenig Aufwand erfolgreich durchgeführt werden kann. Anstatt einem Landschafts- oder Stadtlauf muss eine 5km-Runde von den Läufer*innen 10mal durchlaufen werden. Der Parcours ist völlig flach und eine Kombination aus 2km Asphalt und der Rest sind gut befestigte Feld/Waldwege, davon 250 Meter Wendepunktstrecke. Die örtlichen Gegebenheiten fordern von den Läufer*innen die aller höchste Motivation! Diese zählt über die komplette Distanz! Nur die eigene Leistungsmöglichkeit, die es zu mobilisieren gilt, eine Orientierung an anderen ist nicht möglich, weil die sich zum Teil in einer ganz anderen Wettbewerbssituation befinden. Dazu einige Zahlen: 21. Auflage 2020, Starter*innen 825, Finisher*innen 565, erfasste Bestzeit 2.59.05 Stunden, letzte erfasste Zeit 7.16.39 Stunden. Für den LAC am Start: Axel Rühling in 4.50.27 Stunden = 261. Finisher = 16.Rang AK M60! Detail zu diesem Topergebnis: 8 von 10 Runden unter 30 Minuten und die Finalrunde in 30.07 Minuten! Super Leistung! Gratulation.

 

 

Kalenderwoche: 5

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Sportbericht: 38.Rheinzaberner Winterlaufserie, Auflage 2019/20, 2.Durchgang 15km-Distanz am Sonntag 12.Januar. Neues Jahr – neue Regeln. Bedingt durch den Fahrplanwechsel der S-Bahn musste nach Jahrzehnten die Streckenführung für die 15 und 20km-Distanz geändert werden. Die unvermeidliche Änderung fand bei den Aktiven ein eher zurückhaltendes Echo, der Grundton „Schade, dass es notwendig war“. Ansonsten: Outdoorveranstaltung im Winter, Temperatur bei 0 Grad, Parcours diesmal Schnee und Eis frei. Fazit gute Bedingungen was zu 910 Finisher*innen führte! Für den LAC am Start:

Maria Miksch 1.36.43Std. = 20.Rang AK W55

Helga Sandmaier 1.21.09Std = 5.Rang AK W60

Axel Rühling 1.11.21Std = 19.Rang AKM60 Topleistungen und Platzierungen die bei zahlreicher und starker Konkurrenz in den Altersklassen erreicht wurden!

Einladung

Am Freitag, den 07. Februar 2020 um 19.00 Uhr findet im „Bürgerhaus“ (hinter dem Rathaus in Insheim) die Mitgliederversammlung des LAC Insheim mit Vorstandswahlen statt .(Satzung8.2/9.3). Hierzu laden wir herzlich ein . HaDe   

Kalenderwoche: 3

-------------------------------------------------

Finale 2019, letzte Vereinsinfos aus dem alten Jahr: LAC Kinderweihnachtsfeiern. Nach der letzten Trainingsstunde 2019 gab es in gemütlicher Runde Pizza und Getränke sowie ein T-Shirt mit LAC Aufdruck . Dies kam bei den Kindern sehr gut an. Auch die Trainer freuten sich über das Geschenk, das ihnen von den Eltern als Dank für ihr Engagement überreicht wurde.

Sportbericht: 38.Silvesterlauf in Schifferstadt. Wie bei den früheren Auflagen, so hat auch diesmal der Schifferstadter Laufevent bei allen angebotenen Laufdistanzen große Starterfelder. Insgesamt wurden 1436 Finisher*innen erfasst. Die Tagespresse hat zeitnah und auch ausführlich darüber berichtet. In den Interviews mit den Spitzenathleten haben diese ihre persönliche Erfahrung über den Parcourszustand auf den Streckenabschnitten, welche über Naturwege führen, geschildert und haben diesen als gut bezeichnet. Dazu eine ergänzende Info: Die weit überwiegende Anzahl der Läufer*innen haben die angesprochenen schwierigen Streckenabschnitte erst dann passiert, als sehr viele andere dies bereits getan hatten und hatten es deshalb mit stark verschlammten Wegen zu tun. Beim Hauptlauf über 10km mit 706 Finisher*innen war für den LAC am Start: Helga Sandmaier in 56.38Minuten = 6.Rang AK W60 Starker Sportjahresschluss! Start ins neue Jahr 2020! Einladung Am Freitag, den 07. Februar 2020 um 19.00 Uhr findet im „Bürgerhaus“ (hinter dem Rathaus in Insheim) die 

MITGLIEDERVERSAMMLUNG des LAC Insheim mit Vorstandswahlen statt .(Satzung 8.2/9.3). Hierzu laden wir herzlich ein .

Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung

2. Bericht des Vorsitzenden

3. Kassenbericht

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Bestellung des Wahlvorstandes

7. Wahl des Vorstandes a) Vorsitzende/r b) stell. Vorsitzende/r c) Kassierer/in d) Schriftführer/in e) Sportwart/in f) Frauenwart/in g) Jugendwart/in h) Pressewart/in i) 2 Beisitzer/innen

8. Wahl der Kassenprüfer/innen

9. Wünsche und Anträge

10. Allgemeine Aussprache

11. Schlusswort

Wünsche und Anträge an die Mitgliederversammlung sind spätestens zwei Wochen (bis 24.01.2020) vor ihrer Durchführung schriftlich an den Vorsitzenden Helmut Weis Landeckstr. 12 76865 Insheim, zu richten.                    

Insheim,  7.01.2020

Helmut Weis 1. Vorsitzender

HaDe

Kalenderwoche: 2

 ------------------------------------------------------------------------

Sportbericht: 38.Rheinzaberner Winterlaufserie 1.Durchgang 10km-Distanz am 15.Dezember. Dem extremen Wetter zum Trotz haben 1026 Laufsportfreunde*innen erfolgreich die Laufschuhe geschnürt und haben den 1.Durchgang der wichtigsten Laufeventserie in der Region bewältigt. Mit dabei und für den LAC am Start: Helga Sandmaier in 54.24 Minuten = 5.Rang AK W60 Axel Rühling in 47.37 Minuten = 17.Rang AK M60 Topp Auftakt für die Serie! Gratulation! LAC Kinderweihnachtsfeier am 11.Dezember in der Sporthalle der Grundschule Insheim, nach der Trainingsstunde gab es in gemütlicher Runde Pizza und zum Schluss ein T-Shirt mit LAC Aufdruck, was bei den Kindern sehr gut ankam. Auch die Trainerinnen freuten sich über das Geschenk, welches von den Eltern als Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement übergeben wurde. Jahreswechsel 2019/20. Die LAC Vereinsführung wünscht Mitgliedern und allen die mit Interesse und Sympathie das Vereinsgeschehen verfolgen eine schöne Weihnacht und ein Gutes Neues Jahr!

1.Termin 2020. Stammtisch am Freitag 3.Januar 2020 in der Pizzeria „Colosseo“ in Offenbach, K.-Lerch-Ring 7 (Schwimmbad-Gaststätte) Beginn 18.30 Uhr.

LAC Jahresterminvorschau 2020 7.Februar Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Insheim

3.- 5.April Laufwochenende in Bad Münster am Stein

1. Mai Radtour, Treffpunkt Zeppelinplatz

15.August Spiel-und Grillfest Gartengelände kath. Pfarrheim

27.September Wanderung

28.November Jahresrückblick

HaDe

Kalenderwoche: 51

----------------------------------------------------------------------------------------

Sportbericht: 46.Nikolauslauf in Haßloch am Samstag 7.Dezember. Der Haßlocher Laufevent mit seinen über die Jahrzehnte lang konstant großen Starterzahlen lebt sehr stark von dem Engagement der ausrichtenden Sportgemeinschaft, die es versteht, auch kurzfristig auftauchende Probleme zu lösen, so dass die Laufveranstaltung für alle Beteiligten ein Positiverlebnis wird. Die 46.Auflage vom vergangenen Samstag stand ganz in dieser langjährigen Tradition. Der Parcours ist eine Landschaftsstrecke, die je nach Wettbewerb kürzer – länger oder auch mehrfach durchlaufen werden muss. Bei den 4 angebotenen Startmöglichkeiten wurden insgesamt mehr als 700 Finisher*innen erfasst. Die größten Starterfelder gab es mit 345 auf der 7km und mit 252 auf der 21,1km Halbmarathondistanz und hier waren auch Starter*innen mitdabei die für den LAC antraten. Die Ergebnisse: 7km Distanz, nach langer Verletzungspause, Maria Miksch in 47.49.7 Minuten = 28.Rang AK W50. Ein gelungener Wiedereintieg! Halbmarathon 21,1km = 3 Runden auf einem fast ausschließlichen Naturparcours, der an diesem Tag vor der Finalrunde schon tausendfach durchlaufen wurde und deshalb einen sehr weichen Untergrund hatte, was sich Kräfte zehrend auf die Rundenzeiten auswirkte: Helga Sandmaier 1.Runde 38.36 Minuten Finalrunde 43,52.Minuten = Gesamtzeit 2.03.34.3 Stunden = 1.Rang AK W60 Axel Rühling 1.Runde 33,38 Minuten Finalrunde 36,03 Minuten = Gesamtzeit 1.44.21.1 Stunden 3.Rang AK M60 Topleistungen! Gratulation!

LAC-Jahresrückblick 2019. Kurze Rückschau: Das erfreulichste zu erst! Der Besuch der Eingeladenen war wiedereinmal sehr gut. Der Festraum der Weinstube „Hoppeditzel“war vollbesetzt und das trotz des relativ langen Anmarsches/Rückwegs bei winterlichen Temperaturen und bei Dunkelheit. Das Abendprogramm war wieder so gestaltet, dass den Teilnehmer*innen reichlich Gelegenheit geboten war sich gegenseitig auszutauschen, was ja im normalen Trainingsbetrieb nicht in dieser Form möglich ist. Gleichzeitig war es der passende Rahmen für die Würdigung von herausragenden Aktivitäten im Kernbereich des Vereinsziels sportlicher Trainingsbetrieb oder das individuelle Engagement im sportlichen Wettkampf . Ein Rückblick ohne Ausblick wäre nicht komplett. Für den sportlich/geselligen Bereich gibt es eine Info; Die LAC Reisescouts waren wieder tätig und es gibt zum Laufwochenende 2020 Fakten. Termin 3.-5.April, das Ziel ist Bad Münster am Stein . HaDe

Kalenderwoche: 50

------------------------------------------ 

Sportbericht: 28.Kalmit-Berglauf am Samstag 16.November über 8,1km und 505hm. Beim Finallauf des Pfälzer Berglaufpokals 2019 waren die Wetterbedingungen in diesem Jahr super, die Strecke gut zu laufen, weil schneefrei. Die Temperaturen ideal für Laufsport, 10° am Startplatz in Maikammer, auf dem Kalmitgipfel immer noch 6°. Das Feld der Gipfelstürmer*innen war entsprechend groß, so dass 581 Finisher*innen erfasst werden konnten. Das Ergebnis des Pokalwettbewerbs ist tagesaktuell in den Medien gewürdigt worden. An dieser Stelle einige ergänzende Details, welche die Nachhaltigkeit des Laufsports auf Gesundheit und Fitness der Aktiven eindrucksvoll bestätigen. Unter den 581 Finisher*innen waren 312 in den Altersklassen Ü50, bei den Frauen der Jahrgang 1947 und bei den Männern mit 1935 die ältesten Läufer*innen. Mit dabei für den LAC am Start war: Helga Sandmaier in 59.27 Minuten = 6.Rang Altersklasse W 60 Topergebnis, unter 1 Stunde geblieben und klasse platziert in der stark besetzten AK Gratulation! HaDe

Kalenderwoche: 47

-----------------------------------------------------------------------------------------

Sportbericht: Martinslauf in St.Martin am Samstag 9. November. Der Lauf in St.Martin ist fester Bestandteil der dortigen Weinkerwe, aber für die Aktiven alles andere als ein Kerwespaß. Der Parcours, der beim Hauptlauf 6mal absolviert werden muss, stellt höchste Ansprüche an Fitness und clevere Kräfteeinteilung. Start ist im Tal auf Höhe des Dorfbachs, anfangs moderate Steigung, dann ein sehr steiler Stich, bis fast auf die Höhe der Spitze des Turms der im Tal stehenden Kirche. Dort am Scheitelpunkt entscheidet es sich mit jeder gelaufenen Runde nachdrücklicher! Sind die Körner clever eingeteilt,kann das Gefälle zum Tal kann mit sicherem Schritt in Vollspeed angegangen werden und 5mal kommt dann noch die Steigung! Für die Aktiven hat der St.Martiner Laufevent einen sehr besonderen Charme. Obwohl er keine Massenverstaltung ist, aber das zahlreiche, die Läufer*innen enthusiastisch motivierende Publikum und die erkennbar hoch engagierte Organisation, machen den Lauf zu einem „Wiederkommenerlebnis“! Auch bei der 40. Auflage war der LAC sportlich vertreten. Helga Sandmaier lief die ca.7.8km in 39.36 Minuten = 1.Rang AK W60! Gratulation zu Zeit und Platzierung!                          HaDe

 Kalenderwoche: 46

   ---------------------------------------------------------------------------   

Sportbericht: „Härteste Meile der Pfalz“ am Samstag 26.Oktober in Hatzenbühl. Der wohl spektakulärste Crosslauf in der Region hat auch bei seiner letzten Auflage seine Faszination auf Laufsportler*innen ausgeübt, die sich nicht scheuen, auch bei den allerschwierigsten Streckenbedingungen zu starten. Insgesamt mehr als 400 Finisher*innen konnten nach den Härteprüfungen bei 7 Startmöglichkeiten erfasst werden. Auf der Langdistanz von 10.8 km waren für den LAC mit dabei: Helga Sandmaier 49,02 Minuten = 1.Rang AK W60 Axel Rühling 41.08 Minuten = 3.Rang AK M60 (Trotz kritischer Nachfrage, das Ergebnis steht so in den veröffentlichten Ergebnislisten, obwohl beide Athleten*innen der Meinung sind, dass diese Zeiten außerhalb ihrer Möglichkeiten sind) Egal wie, Topleistungen! Vereinsinfos: Seit September gibt es eine Ergänzung der Trainingsmöglichkeiten beim LAC. Anschließend an die Rückengymnastik am Montag 17.30 Uhr im Turnraum der Grundschule Insheim, gibt es von 18.30 Uhr bis 19 Uhr die Möglichkeit an einem Entspannungs-/autogenem Training teilzunehmen. Leiterin ist Frau Birgitt Trapp. HaDe

 

 

 Kalenderwoche:45

------------------------------------------------------------------------------------

 

LAC Herbstwanderung Rückblick. Die Optimisten haben recht behalten. Im Gegensatz zu den Vortagen war des Wetter am vergangenen Sonntag gut und es stimmten auch die anderen Komponenten für einen gelungenen Wandertag. Eine schöne/ interessante Strecke, das Picknick in der Natur, der gelungene Abschluss mit Einkehr in der Gaststätte am Teufelstisch und zuletzt die planmäßige Rückkehr um 18.43Uhr mit der DB nach Insheim. Fazit: Ein Bilderbuchtag! HaDe

Kalenderwoche: 41

 
 
 
 
 

 

Vereinsinfos: Die Vereinsführung des LAC-Insheim e.V. freut sich mitteilen zu können, dass Frau Nadine Schröer ab 6.September als Leiterin die Eltern-Kind Turngruppe übernimmt. Ort und Zeit wie seither, in der Sporthalle der Grundschule Insheim, Freitag 15.30 – 17Uhr. Den Kindern und Müttern/Vätern weiterhin sehr viel Spaß zusammen.

HaDe

Kalenderwoche:35

 

  

Vereinsinfos: Die Vereinsführung des LAC-Insheim e.V. bedankt sich bei Frau Elke Warga für 2 Jahre ehrenamtliches Engagement als Leiterin der Eltern-Kind Gruppe. „Danke Schön“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Sportbericht: Am Samstag 15.Juni gab es in Kaiserslautern eine Laufsportpremiere: Das Benefizteam „42x42,195“ hat erstmals zur Teilnahme an einem -12Stunden Rundendlauf- eingeladen, dessen Erlös der Organisation „Frauenflucht“ in Kaiserslautern zugute kommt.
Die Regularien für diesen Laufevent sind: Austragungsort Schulzentrum-Süd in Kaiserslautern auf der dortigen 400 Meter Tartanbahn. Startzeit 7 bis 19Uhr. Jeder Läufer*in läuft beliebig viele Runden im selbst gewählten Tempo. Langlauf auf einer für Kurzstrecken vorgesehenen Rundstrecke fordert von den Aktiven, die sich beim Lauf „Ein mal rund um die Uhr“eine möglichst zahlreiche Rundenanzahl vorgenommen haben, die allerhöchste Motivation. Alle gelaufenen Runden werden erfasst und daraus ergibt sich das Förderergebnis für die begünstigte soziale Einrichtung.
Mit dabei in diesem besonderen Laufevent und für den LAC am Start war:
Axel Rühling in 12 Stunden und 203 Runden = 81,2km, hat er seinen persönlichen Anteil für den guten Zweck optimal geleistet!
19.Gäulauf am 19.Juni. Ausrichter ist die Verbandsgemeinde Edenkoben. Start- und Ziel am Sportplatz Gommersheim. Es werden dort mehrere Startmöglichkeiten über unterschiedlich lange Distanzen angeboten. Beim Lauf über die Halbmarathondistanz/21,5km = große „Gäurunde“, -Gommersheim-Böbingen-Freimersheim-Klein und Großfischlingen-Venningen-Altdorf-Gommersheim, waren 2 LAC-Athletinnen am Start:
Helga Sandmaier 2.12.29Std. = 1.Rang W60
Maria Miksch 2.22.49Std. = 4.Rang W50
Der Gäulauf mit seinem flachen Parcours ist normalerweise gut für schnelle Zeiten, aber bei dieser Auflage, mit den extremen Temperaturen und fast keinen schattigen Streckenabschnitten zählte nur, durchhalten und Zieleinlauf erreichen!
Eine schöne Erinnerung an den 19.Gäulauf gibt es auch: In den zu passierenden Ortschaften waren zahlreiche Bewohner bemüht, den Läufer*innen Beifall und Erfrischungen zu spenden.
Gratulation zu den unter extremen Bedingungen erbrachten persönlichen Leistungen und zu den dadurch erreichten Platzierungen!
Vereinsinfo: Stammtisch am Freitag 5.Juli in der Weinstube „Hoppeditzel“ in Impflingen. Beginn 18.30Uhr.
PS: 25.Juni 1985 - 25.Juni 2019 = 34 Jahre LAC Insheim.
HaDe

 

Kalenderwoche: 26

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  

 

 

 

 

 

LAC-Laufwochenende 2019 vom 5.-7. April in Ludwigswinkel.

Zum Unterschied zu seinen Vorgängern hatte das diesjährige Laufwochenende einige organisatorische Veränderungen. Bei 32 Personen die teilnahmen wäre eine gemeinsame Anreise problematisch gewesen. Und weil jahreszeitlich bedingt, mit sehr durchmischtem Wetter zu rechnen war, wurde das genaue Programm erst vor Ort besprochen. Wie sich in der Rückschau zeigt: die Änderungen waren sinnvoll. Nachstehend eine kurze Zusammenfassung einiger Teilnehmer.

Am Freitag 5.April trafen sich um 11.30 Uhr die Radfahrer auf dem Zeppelinsplatz, um die ca. 50 km lange Anfahrt nach Ludwigswinkel auf die sportlichste Art zu bewältigen und dann vor Ort in optimaler Betriebstemperatur zu sein.

Nach dem Bezug der Zimmer im Hotel „Rösselsquelle“ trafen sich Radler und PKW-Fahrer um 16 Uhr zum ersten Training. Dafür hatten die LAC-Scouts eine sehr schöne Strecke erkundet. Eine große Schleife vom Hotel – über den Erlebnispfad zum Saarbacherhammer- und weiter über einen wunderschönen Waldweg (Märchenwald) – zurück zum Hotel. Am Abend lud das vielseitige und sehr schön aufgebaute Buffet im Hotel zum Ersatz der verbrauchten Kalorien ein.

Der anschließende Abend in gemütlicher Runde dauerte sehr lange, weil 32 Personen die seltene Gelegenheit nutzten, daß sich jeder mit jedem unterhalten und austauschen kann.

Samstag, 6.April um 7.30 Uhr Lauftraining, danach Frühstück.

Um 11 Uhr startete eine Wanderung nach Petersbächel, wo wir um 12.30 Uhr erwartet wurden. Bei Erwin Würth (Holzart Würth) hatten wir eine Führung durch seine Werkstatt und Ausstellung gebucht. Erwin Würth erklärte uns die Geschichte vom Fundstück bis zum Kunstwerk.

Der Rückweg führte uns an dem ehemaligen US-Militärlager vorbei, in dem lange Zeit Raketen gelagert wurden.

Sonntag 7.April, 7.30 Uhr Sporttraining. Nach dem Frühstück hieß es Abschied nehmen. Die drei Radler machten sich auf den Heimweg. Mit 11 Personen ließen wir bei einer Wanderung in Fischbach das Laufwochenende ausklingen.

Fazit der Teilnehmer: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

HaDe

 

Kalenderwoche 16

 

 

Sportbericht: 42. Rhein-Volkslauf der VLG Maximiliansau am Samstag 6.April: Die Zahl „42“ an sich ist schon ein Gütesiegel, wenn sie für die Anzahl der Wiederholungen einer Breitensportveranstaltung steht. Und doch erfasst sie nur einen Teil der Veranstalteraktivitäten der VLG Maxau, die insgesamt 71 Laufevents /Volksläufe organisiert hat. Diese sportliche Tradition hat gute Gründe. Die Vereinsmitglieder sind top motiviert und das Gelände in den Rheinauen ist wie geschaffen für Laufparcours. Denn die Routiniers haben dort die Möglichkeit, persönliche Bestzeiten neu zu erreichen oder bestehende zu verbessern und auch den Laufsportneueinsteigern wird eine berechenbare sportliche Prüfung angeboten. Die Starterfelder sind entsprechend groß. Bei der 42.Auflage des Rhein-Volkslauf Event wurden 671 Finisher/innen erfasst! Mit dabei und für den LAC am Start:

Axel Rühling, Halbmarathon 21,1km in =1.42.5Std. = 2.Rang AK M60!

Topleistung! Gratulation zur Leistung und der dadurch erreichten Platzierung!

HaDe

 

 

Kalenderwoche 15 

 

 

 

Sportbericht: Bienwaldmarathon in Kandel am Sonntag 10.März. Die 44. Auflage des Kandeler Laufevents fand trotz „Tief Eberhard“ statt. Zahlreiche Outdoorveranstaltungen mussten an diesem Tag abgesagt werden. Auswirkungen auf die Laufveranstaltung hatte der Orkan aber schon. Der völlig flache Laufparcours in Kandel bietet normalerweise für ambitionierte Läufer/innen die gute Möglichkeit ihre persönliche Bestzeit zu verbessern. Der Ausrichter - TV Kandel - hat deshalb aus Sicherheitsgründen die Anzahl der Starter/innen auf 2.200 Läufer/innen als Obergrenze limitiert. Am vergangenen Sonntag wäre ein Versuch in Richtung „Bestzeit“, angesichts der extrem starken Winde, ein aussichtsloses Unterfangen gewesen. So haben sich die Starterfelder automatisch etwas reduziert. Erfasst wurden insgesamt 1816 Finisher/innen, die sich auf 2 Wettbewerbe verteilen. Beim Halbmarathon über 21,1km 1329 und beim klassischen Marathon über 42,2km 487. Unter diesen Wind- und Wetterfesten waren auch 2 LAC-Athletinnen.

Halbmarathon-Distanz Maria Miksch 2.22.18 Stunden = 22.Rang AK W55

Marathon-Distanz Helga Sandmaier 4.27.37 Stunden = 1.Rang AK W60

Premium Topleistungen! Erbracht bei Sturm und Regen! Gratulation!

HaDe

 

Kalenderwoche 11